Ersatzbrennstoffverbrennung. Energetisch effizient verwertet.

Aus Abfall wird Energie: In unserer Ersatzbrennstoffanlage im Industriepark Höchst verwerten wir Ihre vorbehandelten Siedlungs- oder Gewerbeabfälle und erzeugen daraus hocheffizient Dampf und Strom. Die sach- und fachgerechte Entsorgung bietet Ihnen nicht nur Rechtssicherheit: Sie leisten so auch einen wertvollen Beitrag zur Entlastung der Umwelt. Die Kraft-Wärme-Kopplung sorgt für einen Wirkungsgrad von nahezu 90 Prozent und die erzeugte Wärme wird in Form von Prozessdampf in das Versorgungsnetz des Industriepark Höchst eingespeist.

Mit einer maximalen Gesamtkapazität von 675.000 Tonnen jährlich ist unsere Ersatzbrennstoff-Verbrennungsanlage (EVA) die größte ihrer Art in Deutschland. Zehn Anlieferungstore, ein Fünf-Tage-Bunker und drei Verbrennungsstraßen sichern die Verfügbarkeit. Ein eigenes Expresstor und direkte Autobahnanbindung ermöglichen eine reibungsfreie Logistik.

Technische Daten

Verbrennung

  • Verbrennungskapazität: 675.000 Mg/a
  • Verbrennungstemperatur: ca. 850 °C

Verfahren

  • Intern zirkulierende Wirbelschicht
  • Anzahl der Verbrennungsstraßen: 3

Abhitzekessel

  • Dampferzeugung: 200 t/h
  • Stromerzeugung: 70 MW

Rauchgasreinigung

  • Zweistufig, pro Straße
  • Sprühabsorber (Kalkmilch), Gewebefilter (Flugstromadsorption mit Herdofenkoks)

Arten von Abfällen

  • Trockene, sortierte und aufbereitete heizwertreiche Fraktionen von Gewerbe- und Siedlungsabfall, die gemäß der „Technischen Anleitung für Siedlungsabfall“ (TASi ) seit dem 1. Juni 2005 nicht mehr deponiert werden dürfen
  • Korngröße: < 500 mm

Lesen Sie auch unser Factsheet zum Thema Ersatzbrennstoffe (PDF)

Bitte füllen Sie folgende Felder aus.

*Pflichtangaben

Kundenservice

Hotline
+49 69 305-6767
Montag - Freitag
8:00 - 17:00 Uhr
Kundenservice